Gelbe Linie

Glauben Sie eigentlich Ihrer Datensicherung?

Man könnte meinen, wenn das Protokoll der Datensicherung keinen Fehler meldet, sei man auf der sicheren Seite. Weit gefehlt!

Wann haben Sie zum letzten Mal getestet, ob das Band mit den gesicherten Daten auch wirklich lesbar ist? Na sehen Sie!

Ich würde gerne Ihr Datensicherungskonzept einmal kritisch unter die Lupe nehmen. Oder haben Sie etwa gar keins? - Wenn man erst einmal den Lagerschaden der Festplatte hört, ist es meist schon zu spät ...

Datensicherungskonzepte

Eine verlässliche Aufbewahrung Ihrer Daten ist unabdingbar. Zur längerfristigen Speicherung großer Datenmengen (auch außer Haus) gibt es nach wie vor zum Band keine Alternative. Die Bandtypen wie auch die zum Einsatz kommende Software hängen aber in hohem Maße von dem IT-Szenario des Kunden ab.

Eine Bandsicherung ist nicht alles

Je nach Priorität der Schnelligkeit, Verfügbarkeit oder Verlässlichkeit, mit der die Daten im Falle eines Falles wieder zur Verfügung stehen müssen, können unterschiedliche Konzepte zur Hochverfügbarkeit zum Einsatz kommen.

Dass das Grundgerüst, der Server, natürlich stabil und verlässlich sein muss, ist sicher unstrittig. Die Verfügbarkeit der Daten kann man aber z.B. durch Datenspiegelung auf einer zweiten Festplatte noch weiter steigern. Oder man kann zwei Computer parallel betreiben, damit auch bei einem fehlerhaften System während der Reparatur ganz normal weitergearbeitet werden kann.

Ich berate Sie gerne

Sie werden überrascht sein, wie preiswert eine umfassende Datensicherheit auch für Sie sein kann. Ich berate Sie gerne, welche Methode für Sie optimal ist.